Veranstaltung

imagecdn Veranstaltung

Methodenseminar

Seminar Modularisierung & Baukastengestaltung

Seit Jahren steigt die Variantenvielfalt in produzierenden Unternehmen an. Diese enorme Variantenvielfalt sorgt für sehr große Komplexität und damit verbundene Kosten. Durch erfolgreiches Komplexitätsmanagement und insbesondere durch modulare Produktbaukästen kann die interne Variantenvielfalt reduziert werden, ohne wichtige Konfigurationen für den Kunden zu streichen. Im Seminar lernen Sie, wie Sie vorgehen, um für Ihr Unternehmen einen Baukasten zu entwickeln. Das methodische Vorgehen wird mit zahlreichen Praxisbeispielen veranschaulicht und im Workshop auf Ihre Produkte angewandt.
16.-17. April 2024
Veranstaltungsflyer folgt
RWTH_Piktogramm_Dokumente Veranstaltung
Melden Sie sich online an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Seminar.
Eine vorläufige Reservierung ist per E-Mail oder Telefon möglich. Sollte die schriftliche Anmeldung jedoch nicht bis eine Woche vor der Veranstaltung bei uns eingegangen sein, behalten wir uns vor, Ihren vorläufig reservierten Platz an eine/n andere/n Interessent:in zu vergeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Anmeldung
RWTH_Piktogramm_Eurozeichen Veranstaltung
Kursgebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 1195,- EUR.

In der Teilnahmegebühr sind Veranstaltungsunterlagen und -verpflegung inbegriffen, nicht aber die Kosten für Übernachtung sowie An- und Abreise.
Bitte zahlen Sie diese Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung.
Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100,- € für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

RWTH_Piktogramm_GPS Veranstaltung
Veranstaltungsort
RWTH Aachen Campus, Cluster Produktionstechnik
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen

Programminformation

Zurzeit liegt noch kein Programm vor.

Veranstaltungsinformationen

Im Seminar werden Sie zunächst die Grundlagen und die Strategien des Komplexitätsmanagements kennenlernen. Die Zielstellung ist dabei mit einer möglichst geringen internen Vielfalt an Bauteilen und Modulen eine möglichst große externe Vielfalt an Kundenkonfigurationen realisieren zu können. Schlüssel hierfür ist ein modulares Baukastenkonzept. Zur Entwicklung eines modularen Baukastenkonzepts werden Sie vier Schritte kennenlernen: Beginnend mit der Markt- und Kundenanalyse sowie der Produkt- und Prozessanalyse. Nach den beiden Schritten der Analysephase werden darauf aufbauend Standards und die notwendige Variantenvielfalt definiert. Zum Abschluss wird die Konfigurationslogik erarbeitet, die es Ihnen ermöglicht die Module Ihrer Produkte abhängig von der Auswahl des Kunden automatisiert zusammenzustellen. Baukästen enden jedoch nicht mit der Konzeptentwicklung. Daher wird zusätzlich die organisatorische Verankerung der Baukastenstrategie und die Steuerung des Baukastens adressiert. Unsere Experten stellen aus Praxisbeispielen identifizierte Erfolgsfaktoren zur Baukastengestaltung vor und im Workshop vertiefen Sie das Erlernte durch die direkte Anwendung.

Bei Teilnahme am Seminar lernen Sie also…:
  • die Grundlagen des Komplexitätsmanagements
  • das Vorgehen zur Entwicklung eines Baukastenkonzepts
  • wie Sie die Markt- und Kundenperspektive systematisch analysieren können
  • wie Sie ihre bestehenden Produkte und Prozesse analysieren
  • mit welchem Methoden Sie Standards und Varianz planen können
  • wie Sie Ihr Konzept in einen Konfigurator überführen
  • viele Beispiele aus der Praxis kennen
  • wie Sie Ihr Baukastenkonzept erfolgreich verankern und steuern
Ansprechpartner:in
imagecdn Veranstaltung

Dolores Gasparovic

Telefon: +49 (0)241 / 80 23614
E-Mail: info@wzlforum.rwth-aachen.de

Zielgruppe

SeminarModularisierungUndBaukastengestaltung Veranstaltung

Themenfelder


  • Produktbaukasten
  • Baukasten
  • Variantenvielfalt
  • Modularisierung
  • Variantenmanagement
  • Komplexitätsmanagement
  • Modulare Architektur
  • Produktarchitektur

Referent:innen

Ref_AKeuper Veranstaltung
Alexander Keuper, M.Sc.
Complexity Management Academy GmbH

Anmeldung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:





Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:
Bitte beachten Sie, dass die Rechnung von unserem Partner, der WZLforum gGmbH, gestellt wird.

In der Teilnahmegebühr sind Veranstaltungsunterlagen und -verpflegung inbegriffen, nicht aber die Kosten für Übernachtung sowie An- und Abreise. Bitte zahlen Sie diese Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100,- € für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder  
     

Die Rechnung wird ihnen per E-Mail zugestellt.
Sofern die Rechnung nicht an Ihre oben eingetragene E-Mailadresse gehen soll, aktivieren Sie die alternative Rechnungsadresse und tragen dort die entsprechende E-Mailadresse ein.


Parkticket


Weitere Informationen:

Die RWTH Aachen hat auf ihren Parkflächen eine Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Dies bedeutet, dass Sie für Ihren Besuch einer unserer Veranstaltungen ein Parkticket für die Parkzone U benötigen, sofern Sie mit eigenem PKW oder Leihwagen anreisen. Die entsprechenden Parkflächen finden Sie auf dem Zentralparkplatz Forckenbeckstraße (detaillierte Anfahrtsbeschreibung in Ihrer Anmeldebestätigung oder unter WZLforum-Anfahrt; bitte geben Sie "Forckenbeckstraße, 52074 Aachen" in Ihr Navigationsgerät ein). Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen, ob Sie es benötigen, können Sie sich bis zur Veranstaltung ein .Parkticket nachbestellen.

Aufgrund der Bauarbeiten des RWTH Aachen Campus ist die Verkehrs- und Parkplatzsituation rund um unser Gelände stark beeinflusst. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden.



Ihre Daten werden durch die WZLforum gGmbH erhoben. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der WZLforum gGmbH.