Veranstaltung

imagecdn Veranstaltung

Seminar

Praxisseminar Zerspantechnik

Die Herstellung von Werkstücken durch spanende Verfahren erfordert nicht nur ein tiefes Verständnis der Materialien, sondern auch Kenntnisse über die optimale Anwendung verschiedener Zerspanungstechniken. Dies umfasst Aspekte wie die Wahl des richtigen Werkzeugs, die Festlegung der Schnittparameter und die Berücksichtigung der Maschinenkinematik. Das Praxisseminar Zerspantechnik bietet die Möglichkeit, diese komplexen Zusammenhänge praxisnah zu erlernen und direkt anzuwenden.

7. - 8. Mai 2024
RWTH_Piktogramm_PDF Veranstaltung
RWTH_Piktogramm_Dokumente Veranstaltung
Melden Sie sich online an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Seminar.
Eine vorläufige Reservierung ist per E-Mail oder Telefon möglich. Sollte die schriftliche Anmeldung jedoch nicht bis eine Woche vor der Veranstaltung bei uns eingegangen sein, behalten wir uns vor, Ihren vorläufig reservierten Platz an eine/n andere/n Interessent:in zu vergeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Anmeldung
RWTH_Piktogramm_Eurozeichen Veranstaltung
Kursgebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 1.195,- EUR.

In der Teilnahmegebühr sind Veranstaltungsunterlagen und -verpflegung inbegriffen, nicht aber die Kosten für Übernachtung sowie An- und Abreise.
Bitte zahlen Sie diese Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung.
Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100,- € für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

RWTH_Piktogramm_GPS Veranstaltung
Veranstaltungsort
Manfred-Weck-Haus
Steinbachstr. 19
52074 Aachen
DB Veranstaltungsticket

Programminformation

07.05.2024

Zeit Programmpunkte
08.30 Einführung und Motivation
Markus Meurer
09.00 Drehbearbeitung
• Fertigungsverfahren mit geometrisch
Anna Kibireva & Kilian Brans
10.30 Kaffeepause
10.45 Theorie: Verschleißmessung
• Einführung in die Tribologie
Zongshuo Li
11.30 Gemeinsame Mittagspause
12.30 Verschleißmessung Praxis
• Messverfahren zur Verschleißmessung
Zongshuo Li
13.15 Bearbeitungsstrategien mit KSS
• Temperatur im Zerspanprozess
Markus Diegel
14.45 Anwendung Drehen
• Prozesskettenplanung in der Drehbearbeitung
Jannis Jacob
17.30 Stadtführung
18.30 Gemeinsames Abendessen

08.05.2024

Zeit Programmpunkte
08.30 Zusammenfassung erster Seminartag
Markus Meurer
09.00 Fräsbearbeitung
• Übersicht über Fräsverfahren
Hui Liu
10.30 Kaffeepause
10.45 Prozessüberwachung
• Überwachungssysteme in der Zerspanung
Leonhard Nägele
11.30 CAM
• Grundlagen der NC-Programmierung
Adrian Rüppel
12.15 Gemeinsame Mittagspause
13.15 Aktuelle Forschungsthemen
• Derzeitige Herausforderungen in der Industrie
Christoph Zachert
14.15 Exkurs Schleifbearbeitung
• Grundlagen des Spanens mit geometrisch unbestimmten Schneiden
Christoph Zachert
14.45 Kaffeepause
15.00 Fertigungsplanung
• Berechnung der im Prozess benötigten Werkzeug- und Maschinenspezifikationen
Leonhard Nägele
16.15 Zusammenfassung und Abschlussrunde

Veranstaltungsinformationen

Die Herstellung von Werkstücken durch spanende Verfahren erfordert nicht nur ein tiefes Verständnis der Materialien, sondern auch Kenntnisse über die optimale Anwendung verschiedener Zerspanungstechniken. Dies umfasst Aspekte wie die Wahl des richtigen Werkzeugs, die Festlegung der Schnittparameter und die Berücksichtigung der Maschinenkinematik. Das Praxisseminar Zerspantechnologie bietet die Möglichkeit, diese komplexen Zusammenhänge praxisnah zu erlernen und direkt anzuwenden.
Die Inhalte werden vor allem durch praktische Arbeiten und Demonstrationen an Maschinen vermittelt. Das Seminar steigert dadurch die Kompetenzen zur Lösung von Problemstellungen im industriellen Arbeitsalltag.
Ansprechpartner:in
imagecdn Veranstaltung

Sophia Meurer

Telefon: +49 (0)241 / 80 23612
E-Mail: info@campusforum.de

Zielgruppe

KonstrukteurFertigerWerkstattleitung Veranstaltung

Themenfelder


  • Grundlagen der Zerspanung
  • Funktionsweisen von Dreh- und Fräsmaschinen
  • Kühlschmierstoffe und Maschinentechnik
  • Bauteilqualität und Werkzeugverschleiß

Referent:innen

Ref_KBrans Veranstaltung
Kilian Brans
WZL der RWTH Aachen University
Ref_MDiegel Veranstaltung
Markus Diegel
WZL der RWTH Aachen University
Ref_JJacob Veranstaltung
Jannis Jacob
WZL der RWTH Aachen University
Ref_AKibireva Veranstaltung
Anna Kibireva
WZL der RWTH Aachen University
Ref_ZLi Veranstaltung
Zongshuo Li
WZL der RWTH Aachen University
Ref_HLiu Veranstaltung
Hui Liu
WZL der RWTH Aachen University
Ref_MMeurer Veranstaltung
Markus Meurer
WZL der RWTH Aachen University
Ref_LNägele Veranstaltung
Leonhard Nägele
WZL der RWTH Aachen University
Ref_ARüppel Veranstaltung
Adrian Rüppel
WZL der RWTH Aachen University
Ref_CZachert Veranstaltung
Christoph Zachert
WZL der RWTH Aachen University

Referenzen

"Der Bedarf an und die Nachfrage nach Personal mit Fachwissen sind im Bereich des Maschinenbaus so hoch wie noch nie. Als Bindeglied zwischen Industrie und Forschung bieten wir im Seminar optimale Voraussetzungen, um Quereinsteiger zu qualifizieren und Fachkräfte weiterzubilden. Durch langjährige Erfahrung in Lehre und Forschung verbinden wir die Grundlagen mit den derzeitige Trends der Zerspantechnologie."
Markus Meurer, Abteilungsleiter Zerspantechnologie des WZL der RWTH Aachen University
"In der industriellen Fertigung führt kein Weg an der Zerspantechnologie vorbei! Die interdisziplinäre Zusammenarbeit in Industrieunternehmen erfordert darüber hinaus, dass auch fachfremde Stakeholder ein Grundwissen über spanende Fertigungsverfahren besitzen. Über den praxisnahen Ansatz unseres Seminars werden Teilnehmer ab der ersten Minute direkt an der Werkzeugmaschine mit Grundlagen der Zerspanung vertraut gemacht. Zur Vertiefung folgen theoretische Hintergründe und Anwendungsbeispiele im industrienahen Kontext. So gelingt es, innerhalb von zwei Tagen einen umfänglichen Überblick über sämtliche relevanten Verfahren und Prozess im Bereich der Zerspanung aufzubauen." Christoph Zachert, Seminarleitung des Praxisseminar Zerspantechnik

Anmeldung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:






Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:

In der Teilnahmegebühr sind Veranstaltungsunterlagen und -verpflegung inbegriffen, nicht aber die Kosten für Übernachtung sowie An- und Abreise. Bitte zahlen Sie diese Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100,- € für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder  
     

Die Rechnung wird ihnen per E-Mail zugestellt.
Sofern die Rechnung nicht an Ihre oben eingetragene E-Mailadresse gehen soll, aktivieren Sie die alternative Rechnungsadresse und tragen dort die entsprechende E-Mailadresse ein.


Parkticket


Weitere Informationen:

Die RWTH Aachen hat auf ihren Parkflächen eine Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Dies bedeutet, dass Sie für Ihren Besuch einer unserer Veranstaltungen ein Parkticket für die Parkzone U benötigen, sofern Sie mit eigenem PKW oder Leihwagen anreisen. Die entsprechenden Parkflächen finden Sie auf dem Zentralparkplatz Forckenbeckstraße (detaillierte Anfahrtsbeschreibung in Ihrer Anmeldebestätigung oder unter WZLforum-Anfahrt; bitte geben Sie "Forckenbeckstraße, 52074 Aachen" in Ihr Navigationsgerät ein). Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen, ob Sie es benötigen, können Sie sich bis zur Veranstaltung ein Parkticket nachbestellen.

Aufgrund der Bauarbeiten des RWTH Aachen Campus ist die Verkehrs- und Parkplatzsituation rund um unser Gelände stark beeinflusst. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden.