Veranstaltung

imagecdn Veranstaltung

27.10.2022 - 28.10.2022

10. Elektro­mobil­produktions­tage | Digital

home Veranstaltung

Production Engineering of E-Mobility Components PEM der RWTH Aachen

meeting Veranstaltung

Prof. Achim Kampker, PEM der RWTH Aachen
Dr.-Ing. Heiner Heimes, PEM der RWTH Aachen

coupon Veranstaltung 10. Elektromobilproduktionstage
In diesem Jahr feiern wir die 10. Edition unseres erfolgreichen Events zur Elektromobilproduktion!

Zum Jubiläumsjahr zeigen wir in hochkarätigen Plenarvorträgen, wie sich Ökologie und Ökonomie in unserer künftigen Mobilität vereinen lassen. Hochrangige Akteurinnen und Akteure aus der Industrie erläutern, wie sie aktuelle Herausforderungen in der Produktionstechnik von E-Mobilitätskomponenten erleben – und welche Wege zum Ausbau der Expertise in Europa führen.

Acht Parallel-Sessions gewähren zudem zwei Tage lang Einblicke in die zentralen Produktionsthemen rund um Batterie und Brennstoffzelle, elektrische Antriebe und Nutzfahrzeugintegration. ExpertInnen-Treffen und eine Industrie-Ausstellung vermitteln spannende Aspekte aus der Praxis der E-Mobilkomponenten-Produktion. Im Jubiläumsjahr der EPT werden außerdem eine Person oder ein Unternehmen für ihre herausragenden Leistungen im Umfeld der Elektromobilproduktion mit einem besonderen Preis gewürdigt.
imagecdn Veranstaltung

Kontakt

Dolores Gasparovic

Telefon: +49 (0)241 / 80 23612
E-Mail: info@campusforum.de

PROGRAMM | 10. EPT | TAG 1 | 27. OKTOBER 2022

09.00 Begrüßung mit Prof. Dr. Andreas Pinkwart
09.15 Aufbau von Alleinstellungsmerkmalen durch strategische Innovationsprogramme am Beispiel des House of Battery
Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker, PEM der RWTH Aachen University
09.45 Innovative Functional Materials in Modern Battery Assembly Process
Stefan Kreiling, Henkel AG & Co. KGa
10.15 Verleihung des EPT Award 2022
10.45 Pause
  Session I:
Batterieproduktion
Session II:
Produktinnovationen im Produktionsumfeld elektrischer Antriebe
Session III:
Brennstoffzellensystemproduktion
Session IV:
Nutzfahrzeugintegration
11.00 Datengestützte Batteriezellfertigung
Klaus Petersen, Mitsubishi Electric Corporation
Design und Fertigung von Hohlleiter-gekühlten Traktionsmotoren – Neue Perspektiven für Automotive
Michael Anton Naderer, dynamic E-Flow GmbH
Plant Technology to Manufacture Fuel Cells and Electrolysers on Large Scale
Thomas Kuschel & Dr. Hermann Uchtmann, thyssenkrupp Automation Engineering GmbH & Schuler Pressen GmbH
Rapid Prototyping mit CAD, Flex und Schweißgerät – Einblicke in die Entwicklung eines E-Traktors
Dr. Thaddäus Baier, Tadus GmbH
11.30 Ein trockenes Thema – hocheffiziente Trocknung im Produktionsprozess
Julian Kalmus, Weiss Technik GmbH
Isolierstoffe in Elektromotoren:
Wie 1% Produktivität und Leistung beeinflusst
Alexander Litinsky, Axalta Coating Systems Germany GmbH & Co.KG
Technische Sauberkeit von Brennstoffzellen – Relevante Aspekte und Zusammenhänge
Dezsö Schilling, HYDAC International GmbH
Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen auf Basis von Standardkomponenten
Sebastian Fuchs, Webasto SE
12.00 Digitale Messe & Meet the Partner
12.30 Expert Talks
13.00 Mittagspause & Besuch der digitalen Messe
13.30 Laser Application Highlights in the Process Chain from Battery Cell to Pack
Johannes J. Bührle, Trumpf SE & Co. KG
Statorsegmentierung – intelligente Lösungen mit weniger Materialeinsatz
Thomas Stäuble, SWD AG
Industrialization of Fluid Management Components for the Balance of Plant of Hydrogen Propulsion Systems
Hans-Christian Früh, VOSS Fluid GmbH
Optimierung der Leistungs- und Speicherkapazitäten zwischen den Fahrzeugbestandteilen eines gekoppelten elektrischen Sattelzuges
Abdulla Jaber, Trailer Dynamics GmbH
14.00 Batterieproduktion: Neue Herausforderungen brauchen neue Lösungen
Dr. Joachim Döhner, Kuka AG
Continuous Winding Technology – From the Beginning to the Latest Generation
Bernhard Schmitt, BorgWarner Inc.
Wasserstoff-Druckspeicher für die Automobilindustrie: Stand der Technik, Marktchancen und Herausforderungen
Axel Seifert, Sharp Composites bv
GenH2 Truck Fahrzeugintegration bei Daimler Truck im Kompetenzcenter Emissionsfreie Mobilität (KEM) Mannheim
Dr. Robert Braun, Daimler Truck AG
14.30 Scaling Solid State Battery Technology from Concept through Serial Manufacture
Dan Walker, Ilika PLC
Optimierungen von IPM-Rotoren in Bezug auf die Magnetisierbarkeit im zusammengebauten Zustand
Sebastian Wältring, M-Pulse GmbH & Co.KG
Erfahrungen aus Entwicklung und Betrieb von schweren Nutzfahrzeugen mit Brennstoffzellen-Antrieb
Roland Dold, Daimler Truck AG
Was ist Landwirtschaft 4.0?
Prof. Dr.-Ing. Peter Pickel, John Deere GmbH & Co.KG
15.00 Pause
15.15 Austausch Teilnehmer:innen und Referent:innen & Digitale Messe
15.45

Heavy-Duty Zelle und Pack – Verfahrensentwicklung und Industrialisierung im Daimler Truck InnoLab Battery
Dr. Michael Salmen, Daimler Truck AG
16.15

Auswirkungen von Technologietrends im Bereich Batteriezelle und Pack auf die Produktion und den Maschinen- und Anlagenbau
Dr. Wolfgang Bernhart & Tim Hotz, Roland Berger GmbH
16.45 Industrialisierung der mobilen Brennstoffzelle – Wegbereitung für die nachhaltige Mobilität von morgen
Dr.-Ing. Alexander Klonczynski, Fuel Cell Mobility Solutions, Robert Bosch GmbH
17.15 Verabschiedung

PROGRAMM | 10. EPT | TAG 2 | 28. OKTOBER 2022

09.00 Begrüßung mit Univ.-Prof. Dr. Ulrich Rüdiger, Rektor der RWTH Aachen University
09.15 FFB – Transfer von Prozessinnovationen in die Gigafactory der Zukunft
Prof. Dr. Jens Tübke, Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB
09.45 Batterien für ein ganzes Fahrzeugleben
Arnd Franz, LKQ Europe GmbH
10.15 Austausch Teilnehmer:innen und Referent:innen
10.45 Pause
Session V:
Batterieentwicklung im Produktionsumfeld
Session VI:
Produktion elektrischer Antriebe
Session VII:
Brennstoffzellenproduktion
Session VIII:
Applikation von Batteriematerialien & Re-X
11.00 Die Rolle des Werkstoffs Aluminium in der Batterieprozesskette
Dr. Mathis Ruppert, Speira GmbH
Produktionstechnik für mehr Freiheitsgrade bei der Auslegung von Hairpin-Statoren
Dr. Uwe-Peter Weigmann & Dr. Wolfram Lohse Gehring Technologies GmbH + Co. KG & Wafios AG
Vom Karosserieblech zur Bipolarplatte – der Einstieg in die Brennstoffzellenkomponentenproduktion
Jan Janssen, a.i.m. all in metal GmbH
Coating Materials for Stronger and Safer Batteries
Dr. Keon Woo Lee, Henkel AG & Co. KGa
11.30 Die Rundzelle in Cell-2-Pack-Systemen: Integration und Produktion hochintegrierter Batteriesysteme unter Verwendung von zylindrischen Zellen
Alexander Weis, SCIO Technology GmbH
Laserschweißen im Vakuum
Dr. Benjamin Gerhards, LaVa-X GmbH
Gasdiffusionsschichten für Brennstoffzellen und Elektrolyseure – Potenziale und Herausforderungen auf der Suche nach Synergien
Sarina Rothenburger, Freudenberg PM Holding SE & Co. KG
Empowering Batteries by Cloud Monitoring: Enhance Safety and Sustainability
Sebastian Kawollek, Accure Battery Intelligence GmbH
12.00 Digitale Messe & Meet the Partner
12.30 Expert Talks
13.00 Mittagspause & Besuch der digitalen Messe
13.30 Virtuelles Produktdesign von Isolationsmaterialien zur Verbesserung der Batteriesicherheit
Dr. Johannes Wolf, Compagnie de Saint Gobain
Prozesslösungen für Träufelimprägnierung und Pulverbeschichten von 800-V-Hairpin-Statoren
Florian Schütz, bdtronic GmbH
An Evolution of Sub-Gasket Design and Sealing Process
Fritz-Hubertus Hasse, SynFlex Elektro GmbH
Batteriedemontage im Volumenmarkt – Langzeitstabilität und hohe Leistung bei LTO-Nischenanwendungen. Zwei unterschiedliche Wege zur Ressourcenschonung
Dirk Bach, EBZ Engineering Bausch & Ziege GmbH
14.00 Verbesserung der Batteriesicherheit durch smarte, multifunktionale Lösungen
Ulrich Stude & Jan Faltin Tape Solutions & HKO Isolier- und Textiltechnik GmbH
Datengestützte Qualitätssicherung in der Statorfertigung
Samy Song, Feinwerktechnik Otto Harrandt GmbH
Massenfähige Produktion von NiedertemperaturBrennstoffzellenstacks
Florian Enders, WÄTAS Wärmetauscher Sachsen GmbH
Steigender Marktbedarf für Batterie-Recycling – Der neue und nachhaltige Prozess von Primobius
Ulf-Julian Rademacher, Primobius GmbH
14.30 Relevanz von Sicherheitstests für die Entwicklung von Batteriesystemen
Dr. Artur Schneider, TÜV Rheinland Automotive Component Testing GmbH
Produktion von FSM-Rotoren – Skalierbare Produktionssysteme vom Laborumfeld bis in die Großserie
Hubert Halder, risomat GmbH & Co. KG
Herstellung von Brennstoffzellen-Komponenten mit R2R-kompatiblen Verfahren – Von der Dispersion bis zum fertigen Produkt
Dr. Sebastian Kohsakowski, Laufenberg GmbH
Batterie-Recycling – Ein Service im industriellen Maßstab im Kontext der Kreislaufwirtschaft
Frank Treffer, BASF Schwarzheide GmbH
15.00 Pause
15.15 Produktion von E-Motoren – Herausforderungen und Lösungsansätze für die Verringerung des Rohstoffbedarfs
Dr. Joachim Fetzer, Marelli Holdings Co. Ltd.
15.45

Vorfahrt E-Mobilität – Trends und Herausforderungen in der größten Transformation der Automobilindustrie
Dr. Alexander Timmer, Berylls Group GmbH
16.15

Britishvolt and the Design, Development, and Integration of Advanced Li-Ion Chemistry and Technology
Dr. Allan Paterson, Britishvolt Ltd
16.45 Batterieproduktion – Serienfertigung von Zellfabriken in Europa
Sebastian Wolf, Volkswagen AG
17.15 Verabschiedung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:

Sie haben die Möglichkeit, zusätzlich zum 10. EPT noch weitere Seminare zu besuchen:

  • 10. EPT + eintägiges Seminar zum Preis von 1.380,- €
  • 10. EPT + zweitägiges Seminar zum Preis von 1.980,- €
  • 10. EPT + eintägiges Seminar + zweitägiges Seminar zum Preis von 2.390,- €

Stellen Sie sich Ihre individuelle Woche der Elektromobilität zusammen und wählen Sie aus folgenden Veranstaltungsbausteinen:
Hinweis: Klicken Sie in der Grafik auf einen Veranstaltungsbaustein, um diesen an- oder abzuwählen




Die Veranstaltung wird digital durchgeführt. Um Ihnen einen Zugang zum Online-Portal erstellen zu können, benötigen wir eine personalisierte E-Mail-Adresse. Im Online-Portal finden Sie die Unterlagen zum Seminar sowie die Einwahldaten zur Veranstaltung bei einer digitalen Teilnahme.

Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder,
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder