Veranstaltung

imagecdn Veranstaltung

Methodenseminar

Seminar Varianten- und Komplexitätsmanagement

Unternehmen der produzierenden Industrie sehen sich momentan steigender Komplexität und steigender Variantenvielfalt ausgesetzt. Mit der Komplexität steigen auch die Gesamtkosten während die Profitabilität leidet. Ziel vieler Unternehmen ist es daher die Komplexität durch gezieltes Variantenmanagement zu reduzieren und Kosten zu sparen. Im Seminar lernen Sie die Grundlagen des Varianten- und Komplexitätsmanagements kennen. Außerdem erfahren Sie wie die Komplexitätskostenrechnung bei der Bewertung von Varianten und Variantenentscheidungen helfen kann.

5. Dezember 2023
RWTH_Piktogramm_PDF Veranstaltung
RWTH_Piktogramm_Dokumente Veranstaltung
Melden Sie sich online an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Seminar.
Eine vorläufige Reservierung ist per E-Mail oder Telefon möglich. Sollte die schriftliche Anmeldung jedoch nicht bis eine Woche vor der Veranstaltung bei uns eingegangen sein, behalten wir uns vor, Ihren vorläufig reservierten Platz an eine/n andere/n Interessent:in zu vergeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Anmeldung
RWTH_Piktogramm_Eurozeichen Veranstaltung
Kursgebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 795,- EUR.

In der Teilnahmegebühr sind Veranstaltungsunterlagen und -verpflegung inbegriffen, nicht aber die Kosten für Übernachtung sowie An- und Abreise.
Bitte zahlen Sie diese Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung.
Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100,- € für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

RWTH_Piktogramm_GPS Veranstaltung
Veranstaltungsort
Manfred-Weck-Haus
Steinbachstraße 19
52074 Aachen
DB Veranstaltungsticket

Programminformation

05.12.2023

Zeit Programmpunkte
09:00 Begrüßung
09:30 Einführung und Grundlagen der Komplexitätstheorie
10:15 Pause & Networking
10:30 Workshop I: Komplexität in Ihrem Unternehmen - Aufnahme Ihres Status-quo
11:15 Analyse der geforderten Variantenvielfalt aus Markt- und Kundensicht
12:00 Gemeinsames Mittagessen
13:00 Analyse der bestehenden Komplexität durch Teilevielfalt im Produkt
13:45 Grundlagen und Methoden der Komplexitätskostenrechnung
14:30 Pause & Networking
14:45 Workshop II: Identifikation von Komplexitätstreibern
15:30 Praxisbeispiele aus der Industrie
16:30 Wrap-up: "What-to-do-on-Monday"

Veranstaltungsinformationen

Mit Hilfe eines erfolgreichen Varianten- und Komplexitätsmanagements sind Sie in der Lage Ihren Kunden eine Vielzahl differenzierter Produktvarianten anzubieten ohne dass Ihnen die interne Bauteilvielfalt über den Kopf wächst. Dazu vermitteln wir Ihnen einerseits die Grundlagen und prinzipiellen Strategien des Komplexitätsmanagements und geben Ihnen andererseits einen Einblick wie man mit Hilfe von Merkmal- und Variantenbäumen die Variantenvielfalt managen kann. Eine Kernfrage ist dabei häufig die wirtschaftliche Betrachtung einzelner Varianten. Aus diesem Grund lernen Sie die Komplexitätskostenrechnung als ein Verfahren zur verursachungsgerechten Kostenzuordnung und Variantenbeurteilung kennen. Insbesondere die Berücksichtigung von Gemeinkosten per Zuschlagskalkulation wird der Komplexität heutiger Produktportfolios nicht mehr gerecht, sodass Preise von Exotenvarianten häufig nicht kostendeckend sind und über Preisaufschläge für Standardvarianten quersubventioniert werden müssen. Zahlreiche Praxisbeispiele und Workshops unterstützen das Erlernen des methodischen Vorgehens.
Bei der Teilnahme am Seminar lernen Sie…:
  • … die Grundlagen der Komplexitätstheorie
  • … die Analyse von Markt- und Kundenanforderungen an die Variantenvielfalt
  • … die Analyse bestehender Komplexität im Sinne der Teilevielfalt
  • … das Vorgehen zur Identifikation von varianzinduzierten Prozessen
  • … das Vorgehen der Komplexitätskostenrechnung
  • … den Aufbau einer Berechnungslogik zur Analyse von Komplexitätskosten
  • … viele Praxisbeispiele aus der Industrie kennen
Ansprechpartner:in
imagecdn Veranstaltung

Dolores Gasparovic

Telefon: +49 (0)241 / 80 23614
E-Mail: info@wzlforum.rwth-aachen.de

Zielgruppe

SeminarVariantenUndKomplexitätsmanagement Veranstaltung

Themenfelder


  • Komplexitätsmanagement
  • Kostentreiber
  • Verursachungsgerechte Kostenrechnung
  • Prozesskosten
  • Komplexitätskostenanalyse
  • Variantenvielfalt
  • Variantenmanagement
  • Produktvarianten
  • Bauteilvarianten

Referent:innen

Ref_CBossmann Veranstaltung
Carsten Boßmann, M.Sc.
Complexity Management Academy GmbH

Anmeldung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:






Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:
Bitte beachten Sie, dass die Rechnung von unserem Partner, der WZLforum gGmbH, gestellt wird.

In der Teilnahmegebühr sind Veranstaltungsunterlagen und -verpflegung inbegriffen, nicht aber die Kosten für Übernachtung sowie An- und Abreise. Bitte zahlen Sie diese Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100,- € für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder  
     

Die Rechnung wird ihnen per E-Mail zugestellt.
Sofern die Rechnung nicht an Ihre oben eingetragene E-Mailadresse gehen soll, aktivieren Sie die alternative Rechnungsadresse und tragen dort die entsprechende E-Mailadresse ein.


Parkticket


Weitere Informationen:

Die RWTH Aachen hat auf ihren Parkflächen eine Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Dies bedeutet, dass Sie für Ihren Besuch einer unserer Veranstaltungen ein Parkticket für die Parkzone U benötigen, sofern Sie mit eigenem PKW oder Leihwagen anreisen. Die entsprechenden Parkflächen finden Sie auf dem Zentralparkplatz Forckenbeckstraße (detaillierte Anfahrtsbeschreibung in Ihrer Anmeldebestätigung oder unter WZLforum-Anfahrt; bitte geben Sie "Forckenbeckstraße, 52074 Aachen" in Ihr Navigationsgerät ein). Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen, ob Sie es benötigen, können Sie sich bis zur Veranstaltung ein .Parkticket nachbestellen.

Aufgrund der Bauarbeiten des RWTH Aachen Campus ist die Verkehrs- und Parkplatzsituation rund um unser Gelände stark beeinflusst. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden.



Ihre Daten werden durch die WZLforum gGmbH erhoben. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der WZLforum gGmbH.