Veranstaltung

imagecdn Veranstaltung

Auf Anfrage

Zertifikatkurs Konstruktionslehre / Werkstoff- & Oberflächentechnik

home Veranstaltung  WBA Aachener Werkzeugbau Akademie GmbH

meeting Veranstaltung

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Boos, WBA Aachener Werkzeugbau Akademie GmbH

coupon Veranstaltung  Zertifikatkurs Konstruktionslehre / Werkstoff- und Oberflächentechnik € 3950,-
(30% Rabatt für Basis-, Business- oder Premium-Mitglied der WBA)

Modulthemen:

  • Anwendungsorientierte Werkzeugauslegung

  • Konstruktionssystematik, Entwicklungs- und Konstruktionsprozess

  • Standardisierung und Modularisierung von Werkzeugen

  • Verschleiß- und Schädigungsmechanismen

  • Verschleißschutz durch Werkstoffauswahl und Oberflächentechnik

  • Oberflächenfunktionalisierung und -strukturierung


Modulverlauf:

  • Start mit Selbststudium: - Zusendung der Literatur

  • 1. Präsenzphase in Aachen

  • Bearbeitung der Modulaufgabe im Unternehmen

  • 2. Präsenzphase in Aachen


Modulverantwortliche:

  • Prof. Dr.-Ing. Kirsten Bobzin, Lehrstuhl für Oberflächentechnik,

  • Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. Dr. h.c. Fritz Klocke, Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren

imagecdn Veranstaltung

Kontakt

Carmen Halm
Leiterin Weiterbildung (WBA)

Telefon: +49 (0)241 / 99016316
E-Mail: weiterbildung@werkzeugbau-akademie.de

1. PRÄSENTZPHASE - 1.Tag

Zeit

Programmpunkte

09:30 – 09:45 Anreise / Eintreffen der Teilnehmer
10.15 – 12.15 Einführung in das Modul 3
12.15 – 13.00 Werkzeugbau im hochiterativen Produktionsprozess
13.00 – 14.15 Mittagspause
14.15 – 14.30 Methodisches Konzipieren / Methodik des schrittweisen Gestaltens, Gestaltungsprinzipien
14.30 – 15.45 Pause
15.45 – 17.00 Standardisierung und Modularisierung im Werkzeugbau
17.00 – 19.30 Standardisierung und Modularisierung im Werkzeugbau / Case
19.30 – 21.00 Abendveranstaltung / Gemeinsames Abendessen

1. PRÄSENTZPHASE - 2.Tag

Zeit

Programmpunkte

08.00 – 09.15 Standardisierung und Modularisierung:
Einführung + Baureihen
09.15 – 09.45 Pause
09.45 - 11.00 Baukastensysteme:
Varianten- / Konfigurationsmanagement
11.00 – 12.15 PLM und Engineeringprozess als Erfolgsfaktor für den industriellen Werkzeugbau – Teil I
12.15 – 13.45 Mittagspause
13.45 – 15.00 PLM und Engineeringprozess als Erfolgsfaktor für den industriellen Werkzeugbau – Teil II
15.00 – 15.30 Pause
15.30 – 16.45 Praxisvortrag:
Konstruktion von Blechumformwerkzeugen zwischen Produktentwicklung und Serienreife I
17.00 – 18.15 Praxisvortrag:
Konstruktion von Blechumformwerkzeugen zwischen Produktentwicklung und Serienreife II
18.30 – 21.00 Selbststudium

1. PRÄSENTZPHASE - 3.Tag

Zeit

Programmpunkte

08.00 – 09.15 Praxisvortrag
Konstruktionsprozess von Druckgusswerkezeugen
09.15 – 09.45 Pause
09.45 - 11.00 Praxisvortrag
Konstruktionsprozess von Druckgusswerkezeugen
11.00 – 12.15 Konstruktionsbeispiel
Spanntechnik im Werkzeugbau – Theoretische Grundlagen
12.15 – 13.15 Mittagspause
13.15 – 14.30 Funktionsorientierte Fertigungsauslegung - Funktionalität und Bauteileigenschaften
14.30 – 15.00 Pause
15.00 – 16.15 Funktionsorientierte Fertigungsauslegung - Einfluss der Fertigungsverfahren
16.15 – 17.30 Ausblick auf die 2. Präsenzphase, Aufgabenfestlegung für die Anwendungs-phase
  Abreise

2. PRÄSENTZPHASE - 1.Tag

Zeit

Programmpunkte

09:30 – 09:45 Anreise
09:45 – 11.00 Belastungen an der Werkzeugoberfläche – Verschleiß- und Schädigungsmechanismen
11.00 – 12.30 Härten von Werkzeugstählen zur Steigerung der Verschleißbeständigkeit
12.30 – 13.45 Mittagspause
13.45 – 15.30 Besichtigung Fraunhofer IPT
15:30 – 16.00 Pause
16.00 – 17.15 Laser in der Anwendung
17.15 – 18.30 Funktionalisierung durch Laseroberflächenbehandlung und Strukturen
19.30 Gemeinsames Abendessen

2. PRÄSENTZPHASE - 2.Tag

Zeit

Programmpunkte

08.00 – 09.15 Werkstoffe für Beschichtungen zum Verschleißschutz
09.15 – 09.45 Pause
09:45 – 11.00 Dünnschichttechnologien
11.15 – 12.30 Charakterisierung von Beschichtungen und Analysemethoden
12.30 – 13.30 Mittagspause
13.30 – 14.45 Systemeigenschaften / Anwendungseigenschaften von beschichteten Werkzeugen
14.45 – 15.15 Pause + Transfer
15.15 – 16.15 Anwendungsbeispiele aus der Umformtechnik
16.15 – 18.00 WRAP-UP (Zusammenfassung + Fragenkatalog)
18.00 – 21.00 Selbststudium

2. PRÄSENTZPHASE - 3.Tag

Zeit

Programmpunkte

08.00 – 09.30 Praxisvortrag
09.30 – 10.00 Pause
10:00 – 12.00 Workshop:
Präsentation der Hausaufgabe
12.00 – 13.00 Mittagspause
13.00 – 14.00 Fragestunde + Fragenkatalog (IPT) Modulfazit
14.00 – 14.30 Pause
14.30 – 16.30 Prüfung / Klausur (90 min bzw. 120 min)
  Abreise

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:

 


 


Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder, ** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder