Veranstaltung

imagecdn Veranstaltung

Seminar

Montageplanung in der industriellen Produktion

Für den Standort Deutschland ist die Montage als einer der mitarbeiterstärksten Beschäftigungsbereiche von hoher Bedeutung. Wie kein anderer Unternehmensbereich muss die Montage flexibel auf Marktveränderungen reagieren, um den Unternehmenserfolg zu sichern. Gleichzeitig müssen verdeckte Probleme aus vorgelagerten Bereichen in der Montage kompensiert werden.

RWTH_Piktogramm_Dokumente Veranstaltung
Melden Sie sich online an und sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Seminar.
Eine vorläufige telefonische Reservierung ist ebenfalls möglich. Sollte die schriftliche Anmeldung jedoch nicht bis eine Woche vor der Veranstaltung bei uns eingegangen sein, behalten wir uns vor, Ihren vorläufig reservierten Platz an eine/n andere/n Interessent:in zu vergeben.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Anmeldung
RWTH_Piktogramm_Eurozeichen Veranstaltung
Kursgebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 795,- EUR.

In der Teilnahmegebühr sind Veranstaltungsunterlagen und -verpflegung inbegriffen, nicht aber die Kosten für Übernachtung sowie An- und Abreise.
Bitte zahlen Sie diese Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung.
Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100,- € für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

RWTH_Piktogramm_GPS Veranstaltung
Veranstaltungsort
RWTH Aachen Campus, Cluster Produktionstechnik
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
DB Veranstaltungsticket

Programminformation

03.12.2024

Zeit Programmpunkte
09.00 Begrüßung und Einführung
09.15 Herausforderungen in der Montage
  • Herausforderungen im aktuellen gesellschaftlichen Umfeld
  • Zeitgemäße Ansätze und Lösungskonzepte
Esben Schukat, WZL der RWTH Aachen
09.45 Grundlagen der Montageorganisation - Effizienzsteigerung durch Taktung und Fluss
  • Vorgehen zur Auslegung einer Fließmontage
  • Übertragung des Taktungsprinzips auf die Materialbereitstellung
  • Mehrwert des Taktungsprinzips in der Anwendung
Florian Bröhl, WZL der RWTH Aachen
10.30 Kaffeepause
10.45 Die agile Montage
  • Herausforderungen für die Montagelinie durch hohe Marktdynamik
  • Stufen der Flexibilität und Übertragbarkeit auf Organisationsformen der Montage
  • Vorstellung des Konzepts matrixstrukturierter Montagesysteme
Manuel Lauer, WZL der RWTH Aachen
11.30 Der Mensch in der Montage 4.0
  • Internet of Production in der Montage
  • Technologische Lösungsansätze zur Reduzierung von Anlernaufwänden
  • Konzepte zur Werkerunterstützung
Rana Koc, WZL der RWTH Aachen
12.15 Gemeinsames Mittagessen
13.45 Breakout Session: Führung durch die Demonstrationsfabrik mit anschl. Workshop
15.15 Raumwechsel & Kaffeepause
15.30 Auf dem Weg zur nachhaltigen Produktion
  • Lösungskonzepte und Umsetzungsbeispiele zur effizienten Nachhaltigkeitssteigerung
  • Methoden zur Nachhaltigkeitsbewertung
  • Re-Assembly als Befähiger für die Kreislaufwirtschaft
Rana Koc, WZL der RWTH Aachen
16.15 Praxisvortrag: Automatisierungslösungen in der Fahrzeugproduktion
  • Entkopplung von Vor- und Hauptmontage am Beispiel der Motorradmontage
  • Auslegung eines Entkopplungspuffers mit wahlfreiem Zugriff
  • Lessons Learned aus der Planungs- und Umsetzungsphase
Simon Roosmann, BMW Group
17.00 Abschlussdiskussion
17.15 Ende des Seminars

Veranstaltungsinformationen

Für den Standort Deutschland ist die Montage als einer der mitarbeiterstärksten Beschäftigungsbereiche von hoher Bedeutung. Wie kein anderer Unternehmensbereich muss die Montage flexibel auf Marktveränderungen reagieren, um den Unternehmenserfolg zu sichern. Gleichzeitig müssen verdeckte Probleme aus vorgelagerten Bereichen in der Montage kompensiert werden. Produzierende Unternehmen müssen die Varianz in der Montage beherrschen sowie Montageprozesse gezielt planen, steuern und kontrollieren. Das Seminar vermittelt neben aktuellen Trends in der Montagegestaltung innovative Lösungen aus Wissenschaft und Praxis. Es werden Methoden und Werkzeuge vorgestellt, um sowohl Standplatz- als auch Fließmontagen effizient zu gestalten und zu steuern. Dabei werden ebenso angrenzende Prozesse wie z. B. Logistik und Materialbereitstellung mit einbezogen, um Lösungsansätze für eine ganzheitliche Optimierung der Montage aufzuzeigen.
Ansprechpartner:in
imagecdn Veranstaltung

Petar Tochevski

Telefon: +49 (0)241 / 80 23614
E-Mail: info@wzlforum.rwth-aachen.de

Zielgruppe

AutomobilherstellerAutomatisierungForschungMaschinenbauer Veranstaltung

Themenfelder


  • Varianz in der Montage
  • Die agile, matrixstrukturierte Montage
  • Prozessoptimierung
  • Agilität in der Montageplanung
  • Betriebsmittelplanung in agilen Entwicklungsumgebungen

Referenzen

"Breit aufgestelltes Seminar für Teilnehmer:innen aus dem Montagefeld." Teilnehmer:innenfeedback
"Gelungene Veranstaltung!" Teilnehmer:innenfeedback
"Empfehle ich absolut weiter!" Teilnehmer:innenfeedback

Anmeldung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:





Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:
Weitere Optionen:
Der Gesamtpreis beträgt:
Bitte beachten Sie, dass die Rechnung von unserem Partner, der WZLforum gGmbH, gestellt wird.

In der Teilnahmegebühr sind Veranstaltungsunterlagen und -verpflegung inbegriffen, nicht aber die Kosten für Übernachtung sowie An- und Abreise. Bitte zahlen Sie diese Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden 100,- € für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:


* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands


  oder  
Für den Fall, dass Sie für die Kommunikation im Rahmen der Veranstaltungsorganisation eine Info- oder Sekretariats-E-Mail-Adresse benutzen, bitten wir Sie, im zweiten Feld eine personalisierte E-Mail-Adresse des Teilnehmenden anzugeben. Sie können selbstverständlich auch in beiden Feldern die gleiche personalisierte E-Mail-Adresse angeben.
     

Die Rechnung wird ihnen per E-Mail zugestellt.
Sofern die Rechnung nicht an Ihre oben eingetragene E-Mailadresse gehen soll, aktivieren Sie die alternative Rechnungsadresse und tragen dort die entsprechende E-Mailadresse ein.


Parkticket


Weitere Informationen:

Die RWTH Aachen hat auf ihren Parkflächen eine Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Dies bedeutet, dass Sie für Ihren Besuch einer unserer Veranstaltungen ein Parkticket für die Parkzone U benötigen, sofern Sie mit eigenem PKW oder Leihwagen anreisen. Die entsprechenden Parkflächen finden Sie auf dem Zentralparkplatz Forckenbeckstraße (detaillierte Anfahrtsbeschreibung in Ihrer Anmeldebestätigung oder unter WZLforum-Anfahrt; bitte geben Sie "Forckenbeckstraße, 52074 Aachen" in Ihr Navigationsgerät ein). Sollten Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen, ob Sie es benötigen, können Sie sich bis zur Veranstaltung ein Parkticket nachbestellen.

Aufgrund der Bauarbeiten des RWTH Aachen Campus ist die Verkehrs- und Parkplatzsituation rund um unser Gelände stark beeinflusst. Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden.

Bitte bestätigen Sie: *(Pflichtfeld)



Ihre Daten werden durch die WZLforum gGmbH erhoben. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der WZLforum gGmbH.